Bahnhof Elmshorn

- EUROPAN 10-WETTBEWERB, 2009-2010, 1.Preis, Rahmenplan 2012-2016


Die konzeptionelle Grundidee des Entwurfes ist die Verknüpfung zweier Strukturtypen zu einem Hybrid; ein höchst effizientes und funktional optimiertes Verkehrsnetz eröffnet neue Freiheiten der Bespielung des städtischen Raums und wird architektonisch durch eine Identifikation stiftende, großmaßstäbliche Skulptur überformt. Als ’urbanes Dach’ formuliert sie den Stadteingang, ist aber nicht nur Tor zu Elmshorn, sondern gleichzeitig städtischer Platz mit Aufenthaltsqualität.

Typologie: Städtebau, Verkehrsbauten
BAUHERR / AUSLOBER: Stadt Elmshorn
PLANUNGSZEITRAUM:2012-2016
PLANUNGSUMFANG:LPH 1-2, Rahmenplan
PLANUNGSUMGRIFF:6.5 ha