Park- und Pflanzenhaus Überlingen

- WETTBEWERB 2014, 1.PREIS


Durch den Bau eines Pflanzenhauses und eines Parkhauses in Verbindung mit der Ausrichtung der Landesgartenschau 2020 soll ein neuer Stadteingang für die Stadt Überlingen entstehen. Das wichtige Kultur-Landschaftsgut des Silberweiden-Auenwaldes wird in eine Gestaltungsidee für beide Gebäude übersetzt. Großformatige, kräftige Holzelemente bilden das strukturelle, offene Grundgerüst, welches beim Parkhaus mit einer Grünmembran, beim Pflanzenhaus durch den Blick auf die je nach Ausstellung differenzierten Pflanzungen im Inneren überlagert wird.

Typologie: Verkehr, öffentliche Gebäude
BAUHERR / AUSLOBER: Stadtwerke Überlingen
FACHPLANER: Werner Sobek Stuttgart, GBB Ingenieure, BBI Ingenieurgesellschaft
PLANUNGSZEITRAUM: 2014 – 2018
PLANUNGSUMFANG: LPH 1-4
GESCHOSSFLÄCHE: 10.740 qm
GESAMTBAUKOSTEN PARKHAUS: 7.3 Mio Euro
GESAMTBAUKOSTEN PFLANZENHAUS: 1.3 Mio Euro