Glemstalareal Ulm

- Wettbewerb Anerkennung


Aktuell befinden sich auf dem Gelände des Glemstalareals eine Grundschule, eine Kindertageseinrichtung, ein Wohnhaus mit integriertem Jugendhaus sowie ein Bolzplatz und ein Kinderspielplatz. Die klare Zuordnung der einzelnen differenzierten Baukörper als Einzelhäuser und der umspielenden Freiräume wird als städtebauliche Grundhaltung übernommen und um eine gleichsam in den Freiraum eingebettete Sporthalle und Wohnbebauung ergänzt bzw. verdichtet. Alle Baukörper übernehmen die den Teilort Unterriexingen prägenden Satteldächer, teils interpretiert als eigenständige Sheddachkonstruktionen und fügen sich in ihrer Maßstäblichkeit in das Gefüge und die Körnigkeit der Umgebungsbebauung ein.

Typologie: Bildungsbauten, Kulturbauten, Wohnungsbau
BAUHERR: Stadt Markgröningen
FACHPLANER: BHF Landschaftsarchitekten
PLANUNGSZEITRAUM:2019
PLANUNGSUMFANG:LPH 1-2