Grundschule West II Fürstenfeldbruck

- Wettbewerb 3.Preis


Auf dem Wettbewerbsgrundstück am westlichen Stadtrand der Kreisstadt Fürstenfeldbruck, westlich der in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Cerveteristraße, wird der Neubau einer vierzügigen Grundschule mit Zweifachsporthalle, die Freianlagenplanung für die Freisport- und Pausenflächen, sowie die Verkehrsanlagenplanung der zugehörigen Erschließung und Stellplätze geplant.Der neue Baukörper gliedert das Grundstück mit seiner T-förmigen Ausprägung klar in die Bereiche des Zugangs, der Stellplätze und des Vorplatzes, sowie des Schulhofes und der Sportflächen. Im Norden verzahnt sich der Entwurf mit dem angrenzenden Grünzug.

Typologie: Bildungsbauten, Kulturbauten
BAUHERR: Große Kreisstadt Fürstenfeldbruck
FACHPLANER: BHF Landschaftsarchitekten, Werner Sobek Stuttgart AG
PLANUNGSZEITRAUM:2019
PLANUNGSUMFANG:LPH 1-2