LoMa 4 Bergedorf

- 2.Preis


Im Herzen Bergedorfs, begrenzt von der Strasse Lohbrügger Markt im Norden und dem Ludwig-Rosenberg-Ring im Osten, soll ein Grundstück von hoher Zentralität beplant werden. Die vorgeschlagenen Strukturen reagieren mit geometrisch klaren Kanten auf den Strassenraum. Drei im Aufriss L-förmige, zeilenartige Baukörper werden zusammen mit dem Bestandhochhaus zu einem Ensemble komponiert. Die jeweils 5-geschossigen Häuser reagieren mit einem 7-geschossigen Kopf auf die Ecksituationen. So entsteht aus jeder Richtung eine starke Identität. Die bewusst niedriger als der Bestandsturm ausgebildeten Köpfe ergänzen und bereichern den Turm. Durch die zurückgeschnittenen, offenen Ecken werden die einzelnen Baukörper signifikant lesbar und bilden öffentliche Räume aus. Die Bestandsbäume werden erhalten und gliedern die Baumasse.

Typologie: Gewerbebauten, Wohnen
BAUHERR: City RE 28 S.a.r.l
FACHPLANER: MUST Städtebau GmbH
PLANUNGSZEITRAUM:2020
PLANUNGSUMFANG:LPH 1-2