Melanchthonschule Münster

- WETTBEWERB 2021 , 1.PREIS


Auf dem Grundstück der Melanchthonschule in Münster-Coerde entsteht durch präzise städtebauliche Setzungen ein neues Ensemble aus Schulgebäude, Sporthalle und Kleinspielfeld, dessen Herzstück der gemeinsame Schulhof bildet. Der identitätsstiftende und für die Schule wichtige Baumbestand bildet den Rahmen und bettet die zukünftige Bebauung ein. Zum Hof gut erkennbar orientieren sich die Hauptzugänge des Schulgebäudes und der Sporthalle, welche jeweils durch markante Unterschnitte gekennzeichnet sind. Das neue Schulgebäude wird auf dem Grundstück so verortet, dass ein Betrieb der Bestandsschule inkl. verbleibenden Hofflächen während der Errichtung im 1. Bauabschnitt weiterhin möglich ist. Im Anschluss wird die Bestandsschule abgebrochen und das Schulgebäude um die Sporthalle sowie die neuen Freianlagen-Flächen ergänzt.

Typologie: Bildung, Kultur
BAUHERR: Stadt Münster, Amt für Immobilienmanagement
FACHPLANER: BHF LandschaftsArchitekten
TEAM: Alexandra Lorenz, Sören Höller
BGF : Schule: 3307 qm / Sporthalle: 913 qm
PLANUNGSZEITRAUM: 2021
PLANUNGSUMFANG:LPH 1-2